Snör vom Nordsternhof

2020

Snörs Sattel wurde für sie angepasst , aber trotzdem wirkte sie nicht glücklich mit dem Sattel . Viele Isländer kommen mit diesen sehr kurzen Sätteln nicht gut zurecht und drücken damit den Rücken weg . Auch für Lotta passt dieser Sattel nicht . Die Pauschen sind zu weit vorne oben . Da hat sie gerade beim Leichtraben keine Chance ohne Muskelanspannung ihr Bein locker hinzulegen . Für Swantje ist der Sattel von der Sitzfläche fast zu klein . Sie sitzt fast hinten auf dem Kranz und Snör zeigt deutlich , dass sie das unangenehm findet . Darum erstmal wieder Fellsattel und dann ganz in Ruhe einen Sattel suchen , zu dem Stör ja sagt und in dem auch die Menschen sich wohlfühlen .

Snör ist im November mit Raindancer zusammen in eine schöne Offenstallanlage gezogen . Sie scheint sich sehr wohl zu fühlen . Es gibt Heu ad lib , genügend Platz und trockenen , befestigten Boden . Alles wirkt sehr freundlich und entspannt .

Swantje hat sie jetzt öfter geritten . Snör reagiert immer feiner auf ihre Hilfen , hört super zu und macht gerne mit . 

Snör und Lotta Juli 2020

Jetzt die ersten Male mit einem richtigen Sattel . Müssen sich beide erst dran gewöhnen . Mit Fellsattel oder auch ohne Sattel können sich beide besser spüren und hatten so eine schöne Verbindung . Ein Sattel mit Baum gibt dagegen mehr Halt und Stabilität , was viele Pferde als sehr angenehm empfinden .

Snör und Lotta Okt. 2019

Snör und Lotta sind ein tolles Team geworden . Longe ist längst nicht mehr nötig . Lotta kann Snör selbstständig in Schritt und Trab reiten . Der Trab wird schon jetzt ausdrucksvoller . Die Hinterhand arbeitet besser mit .Auch kann Lotta sie selbstständig von der Weide holen und putzen . Snör ist angekommen . Ihr Blick zeigt es , die Augen sind weich und offen .

Snör und Lotta August 2019

Snör ist eine 8 jährige Islandstute , die jetzt mit Lotta gemeinsam durchs Leben geht . Snör muss noch ganz viel lernen , was Gleichgewicht auf gebogenen Linien angeht . Links lässt sie sich leicht führen und abwenden , rechts wird es schwierig wenn es Richtung Zaun geht . Lotta führt sie ganz fein mit schönen leicht offenen Händen und aus einem schönen Sitz heraus .

Rechts herum gibt es noch Hilfe mit der Longe . Sie dient nur der Unterstützung , wenn Snör nach links drängelt . Mit Kappzaum läuft Snör dann auch schon in einer schönen Haltung 

Im Trab hilft auch die Longe , sodass Lotta entspannt sitzen und fühlen kann .

Turnübungen helfen Vertrauen aufzubauen .