An der rauen Nordsee Dez. 2017

Mit neuem Geschirr Nov.

Ich habe schon lange nach einem schönen Ledergeschirr gesucht und nichts gefunden . Nachdem ich die schöne Trense von Johanna gesehen hatte war klar , ich möchte ein Geschirr handgemacht von ihr . Es ist einfach traumschön geworden . Gerade die Kombination mit den Steinen hatte es mir angetan . Tolles Leder weich unterlegt bietet Tragekomfort .

Lust auf schöne handgemachte Ledersachen ? www.sattlerei-roy.jimdo.com

Besuch von Mops    August

Leckeres fischen  Juni

Ich habe Tjorva Futter ins Wasser geworfen und sie hat sie rausgefischt . Jedes Fotos zeigt andere Spiegelungen und Farben .

Spektakulum Hohenwestedt Juni

Das Spektakulum ist ein sehr hundefreundlicher mittelalterlicher Markt in dem Park- und Sportanlagen von Hohenwestedt . Durch das mit Bäumen durchsetzte Gelände wirkt es sehr authentisch und es macht einfach Spaß zu schauen und zu gucken .

Die Pony- und Drachenwiese .

Tjorva hat ihr erstes Fanfoto auf dem Arm eines Bandmitglieds der niederländischen Gruppe Rapalje . Rapalje steht für authentische irische und schottische Folkmusik vom Feinsten .

Tjorva reagiert immer mal wieder auf solchen Festivals mit verstärktem Hecheln , Zittern und Schwanz einklemmen .

Wenn es morgens ruhig ist genießt sie das Rumschnüffeln und den Kontakt zu all den netten Menschen . Fängt eine Band an zu spielen , die sehr starke Bässe hat , zeigt sie die Streßsymptome . Entfernen wir uns davon wird es wieder gut . Es scheint gar nichts mit der Lautstärke zu tun zu haben . Ich habe eher das Gefühl , dass der Bass über Schwingungen auf dem Boden für sie fühlbar ist .

Es muss aber noch etwas anders sein . Denn als wir Rapalje zuhörten saßen wir etwas seitwärts , aber nicht weit weg . Tjorva lag völlig entspannt im Gras . Als wir nach einer Stunde zu einem erneuten Auftritt von Rapalje kamen , spielte  vorher eine Band mit Drums und Pipes . Tjorva zeigte Stresssymptome . Wir umrundeten die Bühne weitläufig und warten weiter weg bis die zu Ende gespielt hatten . Danach war Pause , also es spielte keine Band . Tjorva zeigte aber weiterhin Stresssymptome sobald wir in die Nähe der Bühne kamen . Das wurde auch nicht besser egal wohin ich mich mit ihr setzte . Inzwischen hatte Rapalje angefangen zu spielen . Ihr Stress blieb bis ich wieder zu dem alten Platz seitlich der Bühne ging . Da entspannte sie sofort . Dieser Platz war abstandsmässig nicht weiter weg , als die vorher ausprobierten .

Ich konnte einen Schäferhund beobachten , der die gleichen Stresssymptome zeigte und so heftig wegwollte , dass er sein Herrchen förmlich mitriss und ein anderer Passant gerade noch ausweichen konnte .

Wer hat auch schon mal diese Erfahrungen gemacht und hat Ideen dazu ??

Diese Goldies sind die Werbeträger und Festivalhunde . Sie laufen frei auf dem Gelände und auf ihren Decken steht : ich verscheuche den Regen oder ich sorge für Sonnenschein .

Zuhause Mai

Tjorva hat Besuch April

Eine kleine Hündin aus Bosnien kam zu Besuch . Da sie erst kurz in Deutschland und wenige Tage bei ihrer neuen Besitzerin war , wollte diese gerne mal ausprobieren , wie ihr Hund sich ohne Leine verhält . Dazu brauchte es natürlich ein gesichertes Gelände . Am Anfang war auch noch Tjorvas grosse Freundin Lina mit dabei . Das ging gar nicht . obwohl Lina die kleine Hündin in ihrem Haus und Garten problemlos tolerierte , fing sie jetzt an Tjorva zu beschützen und beide jagten den kleinen Hund . Nicht wirklich ernst , aber unschön für den sowieso noch schüchternen Hund . Also Lina weg gesperrt . Ab dann verstanden sich die zwei immer besser . Die Kleine verstand sehr schnell , dass Tjorvas lautes Bellen eine Aufforderung zum Rennen war . Wurde es ihr zu viel suchte sie Schutz bei ihrem Menschen . Sie lässt sich also schon jetzt ganz auf ihren Menschen ein und vertraut ihm , obwohl sie vorher auf der Strasse gelebt hat . Auch die lange Reise scheint sie gut überstanden zu haben . Sie ist ein kleiner Herzensbrecher und ich finde immer wieder diese Hunde haben es verdient gerettet zu werden und ein neues sicheres Zuhause zu bekommen . 

Tjorva fand es schön mit ihr zu rennen und zu spielen . Sie ließ sich jederzeit abrufen oder legte sich auch einfach hin , wenn die Lütte genug hatte . Die respektierte den Schutzraum beim Menschen .

Buddeln mit Dackeln März

Tjorva hat die meiste Zeit nur zugeschaut . Genau da wo die Dackel es interessant fanden , durfte sie ja auch nicht schauen . Da waren die drei sich einig und Tjorva wusste das genau . Also hat sie mal ein bisschen am Rand gebuddelt , aber sie wollte viel lieber weitergehen und schöne Spuren erschnüffeln .

Eckernförde/Altenhof Grüner Jäger Januar 2017

Anne , Uwe und ich hatten uns zu einem Hundespaziergang mit 3 Dackeln und Tjorva verabredet . Die Gaststätte Grüner Jäger bietet sich als Treffpunkt an , zumal wenn man hinterher noch gemütlich essen möchte .

Von dem Parkplatz gelangt man direkt in den Wald und und nach wenigen 100m steht man am Ostseestrand . Viele Menschen und Hunde nutzen dieses Gelände und auch die Gaststätte ist bestens besucht .

Es war ein grauer Tag und auf dem Rückweg gab es dicke Regentropfen . Die Hunde hatten trotzdem Spaß und wir haben einfach die schöne Landschaft und das Zusammensein genossen . Auf Grund des Wetters hat ich meine alte kleine Kamera mit genommen . Da sind die meisten Bilder nicht scharf , die funktioniert nicht mehr so richtig  . Schade , so ist hier nur eine kleine Auswahl . Die Dackel waren zu sehr tarnfarben , da ging gar  nichts .

Drinnen in der Gaststätte war es gemütlich warm , das Essen lecker und die Bedienung super freundlich und fröhlich . 

Wo ist Tjorva ? Januar 2017

Beim Reinkommen in den Stall war kein Hund zu sehen , aber ein Scharren war zu hören . Beim Näherkommen konnte ich es dann sehen . Tjorva hatte ein Loch unterhalb der Stallwand gebuddelt , wo vorher ein Gang von den Ratten war . Über diese Gänge transportieren die nachts Pferdeäppel ab . Ich war immer der Meinung , dass es einen zweiten Ausgang nach draussen gibt . Sorgte mich also nicht um die Ratte , glaubte sie hätte längst die Flucht ergriffen . Hatte sie aber nicht und Tjorva hat bestimmt 20 Minuten gebuddelt , dann ein Quieken , ein Biß von Tjorva in den Hals der Ratte und einmal gekonnt schütteln und das war es mit dem Rattenleben . Sie hat sie stolz rausgeschleppt und dann durfte ich sie haben zum Beerdigen . Das Rattenerlegen sitzt so einem Terrier einfach in den Genen . Ich hätte es verhindert , wenn ich gewusst hätte , dass die Ratte keinen Notausgang hat . Die Ratte hatte sich ja an meine Regeln gehalten , nicht ins Haus , nicht auf den Boden und nicht in den Stall am Haus . Im Winter dürfen die sich gerne ein paar Körner aus den Pferdeäpfeln holen . Im Frühjahr ziehen die sowieso wieder weiter weg , bis im Herbst wieder die ersten Gänge sichtbar werden .